Startseite » Politik » Kofi Annan steht in Syrien vor seiner größten Herausforderung

Kofi Annan steht in Syrien vor seiner größten Herausforderung

Während in Syrien blutige Kämpfe stattfinden und außerhalb die Propagandaschlacht mit unverminderter Perfidie geführt wird, versucht der ehemalige UN-Generalsekretär Kofi Annan, so etwas wie Frieden, zumindest eine Waffenruhe zu erreichen.

Im „Guardian“ wird sehr luzid argumentiert, warum das einerseits im Grunde ein hoffnungsloses Unterfangen ist, und doch andererseits die einzige Hoffnung darauf, daß die von den Verbündeten der Konfliktparteien in Gang gehaltene Spirale der Gewalt aufgehalten wird.

Die neuesten Signale aus der Türkei sind allerdings wenig ermutigend. Die türkische Regierung scheint einen Flächenbrand vorzuziehen, und gießt weiter Öl ins Feuer. Und der Vorwand der syrischen Regierung, daß Annan auch für die arabische Liga spreche, und sie sein Angebot daher ablehnen müssten, ist recht fadenscheinig. Doch die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt.

About these ads

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s