Lego: 2001 – Odyssee im Weltraum


Die „Discovery“ aus Lego. © Jason Allemann

Die „Discovery“ aus Lego. © Jason Allemann

„2001: Odyssee im Weltraum“ wird zu Recht als einer der besten Science-Fiction-Filme bezeichnet. Das spiegelt ich auch in den unzähligen Anspielungen und Zitaten wider, die aus diesem Film geschöpft werden, aus den Ideen, die kopiert wurden. Doch so gut der Film auch sein mag, so sehr Arthur C. Clarke ein guter Autor und Stanley Kubrick ein guter Regisseur gewesen sein mögen, eines fehlte zum bleibenden Ruhm eindeutig: Ein gutes Lego-Modell. Dieses Manko hat Jason Allemann in einjähriger Arbeit erhoben; die Frucht seines Werkes kann man hier ausgiebig bewundern.

Der Modellbauer hat dafür  über 3.800 Einzelteile benötigt, und wie lange alleine die Planung mit dem Lego-Katalog in der Hand gedauert haben mag, will ich mir gar nicht ausmalen. Wer übrigens jetzt mehr Lust auf Lego-Kreationen bekommen hat, kann auf mocpages.com jede Menge selbstentworfener Lego-Bauten entdecken. Hier noch ein Blick in das Innere der „Discovery“:

Details der „Discovery“ aus „2001: Odyssee im Weltraum“. © Jason Allemann

Details der „Discovery“. © Jason Allemann

(über io9.com)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s