Die Freude aller Welt


Maria Himmelfahrt, das ist der „Große Frauentag“, dessen Wurzeln bis ins fünfte Jahrhundert zurückreichen: Maria wird als „Urbild der Kirche in ihrer ewigen Vollendung“ begriffen. Sie durfte bereits die vollkommene Aufnahme in den Himmel erfahren, die den Menschen durch Christi Erlösungstat verheißen ist, ging uns als Zeichen der Hoffnung voran. Aber wir dürfen Maria nicht bloß als Zeichen feiern, sondern als Menschen aus Fleisch und Blut, der in einem schwierigen Lebensweg nie den Blick auf Gott verliert und sich ihm anvertraut. Ihr Gottvertrauen wird in der vollkommenen Aufnahme in den Himmel im Übermaß erfüllt, oder besser: im Maße Gottes erfüllt, das unser Maß völlig übersteigt. Wie wir uns die Aufnahme vorstellen dürfen, hat z.B. Gregor von Tours in seinem ersten Buch der Wunder geschildert.

Zum heutigen Fest darf ich eine Aufnahme aus der Erlöserkirche in Aachen-Brand einstellen, wo Ralph Leinen das wunderschöne Marienlied „Sag an, wer ist doch diese“ spielt.

Ich habe dazu auch eine ältere Textfassung gefunden, die einigermaßen von der (meines Erachtens aber poetischeren) Gotteslob-Fassung abweicht:

Sagt an, wer ist doch diese,
die auf am Himmel geht,
die überm Paradiese
als Morgenröte steht?
Sie kommt hervor von ferne,
es schmückt sie Mond und Sterne,
die Braut von Nazareth.

Sie ist die reinste Rose,
ganz schön und auserwählt,
die Magd, die makellose,
die sich der Herr vermählt.
O eilet, sie zu schauen,
die schönste aller Frauen,
die Freude aller Welt.

Sie strahlt im Tugendkleide,
kein Engel gleichet ihr;
die Reinheit ihr Geschmeide,
die Demut ihre Zier;
Ein Blumengart’ verschlossen,
mit Himmelstau begossen,
so blüht sie für und für.

Sie ist der Himmelsheere,
der Engel Königin,
der Heil’gen Lust und Ehre,
der Menschen Trösterin;
die Zuflucht aller Sünder,
die Hilfe ihrer Kinder,
die beste Mittlerin.

Drum fallen wir zu Füßen
der Jungfrau gnadenreich
Und sie mit Andacht grüßen
aus Herz und Mund zugleich;
Ihr Leib und Seele und Leben
Wir gänzlich übergeben
Zur Hut ins Himmelreich.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s