Das Abendmahl auf dem Mond


Im Zuge der Artikel rund um das Ableben von Neil Armstrong, des ersten Menschen, der je einen Fuß auf den Mond gesetzt hat,  bin ich auf eine interessante Story gestoßen: Sein Kollege Edwin „Buzz“ Aldrin jr., damals ein sehr engagierter Presbyterianer, hatte ein kleines Stück einer Hostie und eine Phiole mit Wein bei sich, den der Pfarrer seiner Gemeinde auf der Erde konsekriert hatte. Nach der Landung auf dem Mond bat Aldrin um einen Moment der Stille, um Danke für dieses Ereignis zu sagen. Er drehte seinen Funk ab, las einen Vers aus dem Johannesevangelium, Joh 15,5: „Ich bin der Weinstock, ihr seid die Reben. Wer in mir bleibt und in wem ich bleibe, der bringt reiche Frucht; denn getrennt von mir könnt ihr nichts vollbringen.“ Dann empfing Aldrin Wein und Brot.

Ursprünglich wollte Aldrin dies nicht in Funkstille tun, allerdings hatte ihn die NASA vorab darum gebeten, um Verwicklungen mit militanten Atheisten zu vermeiden, die schon damals recht aktiv waren. Den ersten Astronauten war wohl bewußt, welche Gnade ihnen widerfahren war, und so gehörte der erste Dank von Aldrin Jesus Christus selbst. Mehr dazu kann man z.B. auf snopes.com finden, einer Seite, die auf die Auflistung von Falschmeldungen, moderner Mythen, aber auch wahrer Geschichten, die eher wie eine moderne Sage klingen, spezialisiert ist.

In manchen islamischen Kreisen kursiert übrigens das Gerücht, Neil Armstrong hätte das Azan, einen islamischen Gebetsruf, am Mond gehört und wäre deswegen zum Islam übergetreten, oder zurückgekehrt, wie einige Zirkel bevorzugen. Das ging soweit, daß Neil Armstrong, der sonst ein eher zurückgezogenes Leben führte, ein deutliches, wenn auch diplomatisches Dementi äußern mußte, daß er keineswegs Moslem sei und auch am Mond nichts dergleichen vorgefallen sei. (siehe z.B. das Buch von James Hansen: First Man. The Life of Neil A. Armstrong, S. 632)

Advertisements

Ein Gedanke zu “Das Abendmahl auf dem Mond

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s