Nachtrag: Diskurs Marke Al Kaida


Gestern habe ich mir selbst einen Reim auf die Anschläge in Libyen und Ägypten gemacht, die nun noch durch einen Botschaftssturm im Jemen ergänzt wurden. Wieland Schneider hat sich in der „Presse“ ebenfalls einen Reim darauf gemacht, der sich nicht hundertprozentig mit meinem reimt, aber interessant zu lesen ist. Es scheint allerdings, als ob sein Bezug auf den Film, der ja angeblich die Proteste ausgelöst haben soll, mittlerweile überholt ist, da die Anschläge wahrscheinlich von langer Hand geplant waren und der Film nur als Vorwand gedient hat. Wie dieses bewußte Schüren der Gewalt funktioniert, kann man in dieser Aufstellung bei CNN nachvollziehen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s