Fars, Farce und das irreführende Lob der Zwiebel


Wenn man gelobt wird, ist man oft für den Quell des Lobes blind. So erging es jedenfalls der iranischen Nachrichtenagentur Fars, die stolz berichtet hat, daß laut einer Gallup-Umfrage ein Großteil der US-Landbevölkerung europäischer Abstammung den iranischen Präsident Achamdinedschad ihrem eigenen Präsidenten vorziehen würde (siehe diesen Artikel der Irish Times).

Dumm nur, daß die Quelle des Berichts die Satire-Website „The Onion“ war, deren Spezialität absurde Artikel im Jargon amerikanischer Zeitungen sind, wie etwa ein Bericht über sprechende Kreditkarten oder einen Toyota Prius, der den ökologischen Fußabdruck des Fahrers auf Null reduziert.

Auf den Seiten der Fars wurde der Bericht mittlerweile gelöscht, doch bei den oben verlinkten Artikeln der Irish Times und des Onion kann man die Bildschirmfotos noch sehen. Zeilen wie „According to the same Gallup poll, 60 percent of rural whites said they at least respected that Ahmadinejad doesn’t hide the fact he’s a Muslim“, haben dem Redakteur von Fars anscheinend nicht verraten, daß etwas mit dem Artikel nicht stimmt, der dann leicht gekürzt auf Fars übernommen wurde.

PS: Kein Grund übrigens zur Überheblichkeit; ähnliches passiert heimischen Medien ohnehin am laufenden Band, siehe kobuk.at.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s