Wow!


Zu Felix Baumgartners Sprung, dem Höhepunkt des Red Bull Stratos-Projekts, war meine erste Reaktion einfach nur „Wow“. Ja, im Vorfeld viele haben gelästert, was das für eine sinnlose Aktion sei, warum da Geld für so etwas verpulvert wird, sich über die Marketingmaschine beschwert. Und doch: Es sind Grenzgänge wie diese, die durch die Entdeckung ungeahnter Aspekte der Erde unser Weltbild erweitern und viele Erfindungen vorbereitet oder sogar erfordert haben, die uns heute selbstverständlich erscheinen. Bei ihrem Gang verschieben diese Abenteurer die Grenze gleich ein wenig.

Ja, diese Grenzgänger haben immer viele Menschen fasziniert, und zwar völlig zurecht.

Etwas ist mir noch aufgefallen, daß mit dem Start der privaten Rakete SpaceX auch sinnfällig geworden ist: Während in der Nachkriegszeit viele bahnbrechende Versuche im Bereich der Flug- und Weltraumtechnik von den Regierungen auf Staatskosten finanziert wurden, übernehmen immer mehr Privatunternehmen diese Rolle. Es zeigt sich schon daran, daß Joseph „Joe“ Kittinger ein Colonel der US Air Force war, Felix Baumgartner dagegen ein privater Extremsportler ist. Eine interessante Entwicklung.

Ach ja: Die Aktion kann man sich in der Servus-TV-Mediathek anschauen.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Wow!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s