Kurze Gedanken zur US-Wahl


Es ist noch zu früh, viel zu den US-Wahlen zu kommentieren. Das wird die aufgeregte Klasse politischer Kommentatore nicht daran hindern, in Schnellschüssen allumfassende Analysen abzuliefern. Wahrscheinlich waren angesichts der knappen Umfragen die Kolumnen für alle Fälle ohnehin bereits vor dem Wahltag fertig.

Das paßt dazu, daß vor dem Wahlabend zahlreiche Kommentatoren teils abenteuerlich falsche Prognosen vom Stapel ließen – auf demokratischer wie republikanischer Seite –, die nach der Wahl wieder ganz schnell vergessen sind.

Umso erfrischender ist, wenn ein Edelfedern-Veteran wie Michael Barone frisch von der Leber weg zugibt, daß seine Prognose einfach falsch war, und dabei eine interessante Beobachtung macht:

A nation dissatisfied with the results of a Democratic president, Democratic Senate and Republican House has decided to return a Democratic president, Democratic Senate and Republican House. Lots to learn for all of us.

Eine andere interessante Beobachtung: Mitt Romney hat nach derzeitigen Informationen etwa drei Millionen Stimmen weniger als McCain-Palin 2008 erhalten. Obama konnte sogar zehn Millionen Menschen weniger an die Urnen bewegen als vor vier Jahren. Das entspricht einem Verlust von etwa 6% bzw. sogar 15% der eigenen Wähler.

Eine Beobachtung noch, die nicht neu ist, aber gerne vergessen wird: Die Amerikaner sind in vielem nicht anders als wir Europäer. Für die Freiheit sind sie eigentlich nicht zu motivieren – man sehe, wie gelassen sie die Eingriffe der Obama-Administration in die Glaubens- und Gewissensfreiheit hinnehmen, oder die Exzesse der Flughafensicherheit TSA zur Kenntnis nehmen. Überbordende Schulden machen nur einem kleinen Rand sorgen – weder George W. Bush noch Barack Obama wurde ihre Schuldenpolitik zum Verhängnis. Klientelpolitik und das Verteilen von Gefälligkeiten auf Kosten der Allgemeinheit werden eigentlich erwartet und honoriert. Und: Neid ist eine machtvolle Motivation.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s