Altes Gemälde trifft auf moderne Ideale


Die Schönheitsideale, die wir aus Fernsehen, Filmen und Hochglanzmagazinen kennen, sind wir mittlerweile fest gewohnt. Doch bekanntlich haben sich diese Ideale im Laufe der Jahrhunderte kräftig gewandelt, und werden sich wohl auch wieder wandeln. Denn im Grunde geht es immer um das Signal des Besonderen, Besseren, und das Besondere von gestern ist das Ordinäre von heute.

Nazareno Crea hat 2009 das Projekt unternommen, mehrere klassische Bilder mit Photoshop so nachzubearbeiten, daß die abgebildeten Damen den Idealen der Modewelt entsprechen würden. „Alpha Beauties“ nannte er das, und die 45 Retuschen wurde seither etwa im Royal College of Arts oder auf der Biennale in Venedig ausgestellt.

Man kann die bearbeiteten Bilder auch kaufen – passenderweise mit dem unbeschränkten Recht, sie selbst zu bearbeiten und danach zu verwenden.

Hier ein kleines Beispiel an Hand der Bocca Baciata (1859) von Dante Gabriel Rossetti, gedacht als Darstellung der Sinnlichkeit und Lust. Links das Original, rechts die Bearbeitung, die auch vor den Fingern und dem Hals (der geradezu grotesk aussieht) nicht halt gemacht hat. Wer sich einmal die Fotos in Modezeitschriften angesehen hat, wird dort allerdings einige solche groteske Momente entdecken,wie sie Crea in seinen Bildbearbeitungen imitiert hat.

Bocca Baciata: Links von Dante Gabriel Rossetti, rechts in der Bearbeitung von Nazareno Crea.

(über kottke.org)

Advertisements

Ein Gedanke zu “Altes Gemälde trifft auf moderne Ideale

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s