Margaret Thatchers Österreich-Verbindung


Es spricht Bände, daß die direkteste Verbindung Margaret Thatchers mit Österreich in den heimischen Medien keinen Niederschlag gefunden hat, zumindest nach den Suchmaschinen im Netz.

Anläßlich ihres Begräbnisses ist diese Geschichte aber Wert, erzählt zu werden.

Die ältere Schwester von Margaret Roberts, so der Mädchenname der „Eisernen Lady“, Muriel, hatte eine Brieffreundin in Österreich. Eine siebzehnjährige jüdische Wienerin namens Edith Mühlbauer. Als der Ständestaat zusammenbrach und die Nationalsozialisten die Macht übernahmen, schlug über die Juden eine Welle der Gewalt und Unterdrückung zusammen. Edith schrieb von ihrer Angst, deportiert zu werden.

Muriel (17) und Margaret (12) beschlossen, ihr zu helfen und das Geld für die Ausreise zu organisieren. Ihre eigene Familie hatte nicht das nötige Geld dafür, doch der Vater war Mitglied bei den Rotariern, und dort konnten die beiden Mädchen die nötige Hilfe finden. Sie konnten nicht nur die notwendigen Geldmittel aufbringen, sondern auch eine (wechselnde) Unterkunft bereitstellen: Von 1938 bis 1940 war Edith Mühlbauer bei den Roberts und einigen anderen Rotarier-Familien untergebracht, so daß sich die finanzielle und zeitliche Belastung aufteilte. Dann konnte sie nach Südamerika weiterreisen.

So erfuhr die junge Thatcher auch davon, wie die Juden nach dem Anschluß schikaniert und mißhandelt wurden — für sie prägende Erzählungen. Später bezeichnete sie die Rettung von Edith Mühlbauer als eine der Leistungen, auf die sie am ehesten stolz sei. Edith Mühlbauer ist 2005 gestorben, doch ihre Tochter Betina Nokleby ist extra nach London gereist, um Margaret Thatcher beim Begräbnis die letzte Ehre zu erweisen.

(Siehe auch den Bericht bei tachles.ch, der die gleiche Geschichte erzählt.)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.