Was ist eine seltsame Sprache?


Im normalen Gespräch sind „seltsame Sprachen“ schnell definiert: Das sind solche, die einem ganz anders vorkommen als die eigene, und die daher gefühlsmäßig schwer zu lernen sind. Wer Deutsch spricht, wird das isolierende Chinesisch für seltsam halten, und vice versa. Daher hat idibon, ein Unternehmen, das sich auf die automatische Verarbeitung natürlicher Sprachen spezialisiert hat, einen anderen Weg gewählt, um eine etwas objektivere Sicht zu gewinnen.

Sie haben den World Atlas of Language Structures durchforstet, der über 2.000 Sprachen abbildet. Dann haben sie jene Merkmale verglichen, die im Atlas ausreichend dokumentiert  und nicht kollinear sind, d.h. die nicht notwendigerweise immer zusammen auftreten. Jene Sprachen, die besonders oft zu den ausgesprochenen Minderheiten in ihrer Struktur zählen, werden dabei als die „seltsamen“ definiert.

Das Ergebnis? Unter den untersuchten Sprachen zählen im untersuchten Sample zu den seltsamsten Sprachen u.a. das nordamerikanische Chlacatongo Mixtekisch (Platz 1), aber auch Deutsch (10) und Spanisch. So sind bei uns wichtige Satzregeln wie die Inversionsfrage in vielen anderen Sprachen unbekannt. Hindi dagegen ist eine richtige Konsenssprache, mit nur einem einzigen Ausreißer, der Wortfolge von Adjektiv und Substantiv.

Natürlich ist die Methode nicht unproblematisch: Vielleicht sind ja einige wirklich seltsame Phänomene genau deswegen nicht kodiert, weil sie so selten auftreten. Vielleicht würde eine andere Auswahl das Ergebnis deutlich verändern, wie Mark Liberman im LanguageLog zu bedenken gibt. Und würde man nach Sprechern gewichten, würde das Ergebnis wiederum anders aussehen.

Was es auf jeden Fall schafft: Das man ein bisserl darüber nachdenkt, daß es viele Strategien gibt, um Informationen in Sprache zu kodieren. Und diese anderen Strategien in anderen Sprachen nicht einfach „seltsam“ sind, sondern den Blick auf die Strategien der eigenen Sprache schärfen.

(via Marginal Revolution)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s