Syrien: Zwei Metropoliten seit 100 Tagen entführt


Unter dem Krieg in Syrien haben die Angehörigen der Minderheiten besonders zu leiden. So wurden viele Christen bereits Opfer von Übergriffen sunnitischer Kämpfer, wie etwa die Agentur Fides immer wieder berichten muß. Erzbischof Christoph Kardinal Schönborn erinnert in einer Botschaft wieder an das Schicksal zweier christlicher Bischöfe aus Aleppo, Mar Gregorios Youhanna Ibrahim und Boulos Yazigi, die vor hundert Tagen entführt wurden. Ihre Begleiter wurden dabei erschossen; ob die beiden Bischöfe selbst noch am Leben sind, weiß niemand. Die Entführer haben keine Forderungen gestellt, nichts bekanntgegeben – es ist das Schlimmste zu befürchten.

Kürzlich wurde wohl auch der Jesuitenpater Paolo dall’Ogio entführt, der anscheinend Verhandlungen zur Befreiung von Geiseln führen sollte und im Zuge der Verhandlungen möglicherweise selbst zur Geisel wurde, wie auf Pro Oriente zu lesen: „Nach Angaben der Beiruter Tageszeitung „L’Orient-Le Jour“ wollte Dall’Oglio mit einem führenden Funktionär des sogenannten „Islamischen Kalifats des Irak und des arabischen Nordens“ zusammentreffen, um über die Freilassung von liberalen Regimegegnern zu verhandeln, die von Islamisten festgenommen worden waren.“

Im Pro-Oriente-Bericht erzählt auch der chaldäische Bischof von Aleppo von der Lage in Syrien: So zahlen Flüchtlinge in der Regel Miete für die Flüchtlingszelte (!); und die Universität von Aleppo hält ihren Betrieb anscheinend mitten in der umkämpften Stadt aufrecht. Wie man sich das genau vorstellen darf, und unter welchen Bedingungen dort unterrichtet wird, möchte ich gar nicht wissen. Leute wie diese Lehrer, die nicht aufgeben, oder die Mitarbeiter der Caritas in Syrien, die selbst in ständiger Gefahr islamistischer Attacken leben und trotzdem im Land bleiben und helfen, sind die Helden in diesem Konflikt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s