Hans Riegel: Eine markante Persönlichkeit ist nicht mehr


Nun ist also mit 90 Jahren Hans Riegel gestorben, der seit 1946 die Geschicke von Haribo (Hans Riegel Bonn) mitbestimmt hatte und durch geschicktes Marketing den Goldbären zu einem Siegeszug durch ganz Europa verholfen hat. Der oft parodierte Spruch „Haribo macht Kinder froh und Erwachsene ebenso“ war in dieser Form seine Erfindung (der erste Teil geht schon auf seinen Vater zurück), wie vieles andere auch, bis hin zum Engagement Gottschalks für TV-Werbungen.

Der WDR hat eine konzise Darstellung Riegels unternehmerischen Wirkens veröffentlicht. Ein Unternehmer, dessen Handeln von Konkurrenten als „skurril“ abgetan wurde, und doch deren Erfolg bei weitem übertraf. Und der wohl Kraft aus seinem katholischen Glauben schöpfte, auch wenn er, wie am Rande bemerkt sei, in der Frage der Tauglichkeit der Heiligen Familie als Süßigkeit in Konflikt mit kirchlichen Stellen geriet.

Der Bonner Oberbürgermeister hat in einem etwas skurrilen Nachruf gemeint, die Gummibärchen würden nun Trauer tragen. Das ist dann vielleicht doch abwegig. Was hingegen stimmt: Unternehmerpersönlichkeiten wie Riegel haben mit ihrem Instinkt und Kreativität mehr Wert, Arbeit und Wohlstand geschaffen, als ganze Herden von Unternehmensberatern und Managementphilosophen. Der unbeirrbare und trotzdem am Puls der Zeit agierende Riegel wird uns abgehen, selbst wenn wir es vorher nicht gewußt haben. Denn hat mit seinen Süßwaren nicht bloß Zucker, sondern bleibende Erinnerungen der Kindheit und darüber hinaus geschaffen.

Er war Haribo. Danke dafür.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s