Das erste Versuchsgleitboot kehrt zurück


Tolles Projekt: Das erste funktionierende Luftkissenboot der Welt, das 1915 von der der k.u.k. Marine getestete „Versuchsgleitboot“ des Korvettenkapitäns Dagobert Müller von Thomamühl, wurde nachgebaut und dieser Tage am Wörthersee präsentiert. Dahinter steht ein Team rund um Walter Krobath, der schon mit dem Nachbau des „Pischof Autoplan“ von 1910 Aufsehen erregte. Der Stapellauf soll dann 2014 erfolgen.

Krobath ist auch Herausgeber des Magazins „Visionaer“, das sich „Erfolgsstories, Beteiligungsmöglichkeiten und neuen Denkansätzen“ verschrieben hat. Dort findet man daher auch umfangreiche Informationen über das Projekt, wie einen Lebenslauf des Erfinders Müller von Thomamühl, dessen Schicksal die großen Katastrophen des 20. Jahrhunderts widerspiegelt.

Mehr über das Versuchsgleitboot aus Österreich-Ungarn, praktisch den Stammvater der modernen Hovercraft, kann man auch auf der Website doppeladler.com erfahren. Über Walter Krobath selbst, der eigentlich aus der Werbebranche kommt, kann man auch etwas beim Branchenmagazin Horizont lesen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s