Startseite » Glaube & Geist » Belgien: Töten ist besser als Helfen.

Belgien: Töten ist besser als Helfen.


Es ist ein dunkler Tag für die Menschenrechte und die Menschenwürde. Das belgische Abgeordnetenhaus hat mit breiter Mehrheit –- 86 Pro-Stimmen, 44 Kontra, 12 Enthaltungen — beschlossen, dass künftig Kindern ohne Altersbegrenzung das Leben genommen werden darf. Man nennt das euphemistisch Sterbehilfe — doch man hilft ihnen eben nicht im Sterben, sondern tötet sie lieber gleich. Kommt billiger. Und glücklicherweise wird man nie dahinterkommen, ob das Aufgeben jeder Hoffnung, jeder Begleitung, das Preisgeben jeder Möglichkeit, noch eine Minute miteinander zu verbringen, die richtige Entscheidung war. Wer tot ist, kann nicht mehr zweifeln, keine Fragen mehr stellen. Praktisch.

Es ist schon monströs, erwachsenen Menschen in krisenartiger Erkrankung ihrer selbst oder eines Angehörigen die Entscheidung über eine Tötung aufzubürden. Es ist perfide, diese Entscheidung nun auch noch Kindern jeden Alters aufzulasten. Kinder, die keine Verträge abschließen dürfen, nicht wählen dürfen, aber wissen sollen, ob sie sich wirklich keine Minute mehr unter den Lebenden wünschen und auch später nie darüber froh sein würden, dass sie noch mehr Zeit als Lebender verbringen durften. Es ist verlogen, wenn dafür menschliche Autonomie bemüht wird, die in dieser Radikalität ein Phantom ist und die Anderen ihrer Verantwortung der Liebe, Hilfe, Zuneigung, Zärtlichkeit enthebt.

Auf die unrühmliche Rolle von König Philipp weist der Blogger Bellfrell hin. Wenn er auch de facto nicht in der Lage ist, das Gesetz zu verhindern, erst recht nicht angesichts der parlamentarischen Zwei-Drittel-Mehrheit dafür, so ist es doch kein Ruhmesblatt, selbst zum Töten von Kindern keine Worte, kein Symbol des Widerstands zu finden.

Hier geht es zu einer Petition, damit der König der Belgier das Kindereuthanasiegesetz nicht unterschreibt. Jede Unterschrift ist ein Zeichen.

2 thoughts on “Belgien: Töten ist besser als Helfen.

  1. Pingback: Belgien: Töten ist besser als Helfen. | ZEIT ZU BETEN

  2. Liebe Geschwieder es steht geschriben Du solst nicht Töten darum gan ich es nicht gut heissen das Meschen getötet werden es ist Gottes wiele das der Mensch Lebt
    darum ist Jesus zu uns gekommen das wir Leben türfen
    Jürgen Kleemann

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s