Startseite » Glaube & Geist » Ein Jahr Papst Franziskus

Ein Jahr Papst Franziskus


Habemus Papam ©news.va

Habemus Papam ©news.va

Am 13. März 2013 wurde also Erzbischof Jorge Mario Kardinal Bergoglio SJ vom Konklave zum Papst gewählt. Franciscus, Francesco, auf deutsch Franziskus.

Der Vatikan hat eine nette Sammlung von Zitaten aufbereitet, die auch jeweils mit einem Link zur Quelle versehen sind. Armin Schwibach würde das vielleicht Franziskusperlen nennen.

Vatikan zu Franziskus-Jubiläum

Vatikan zu Franziskus-Jubiläum

Im Stil unterscheiden sich Franziskus und sein Vorgänger, und wer an Oberflächlichkeiten interessiert ist, mag diese Stildifferenzen für Substanzdifferenzen halten. Tatsächlich kann kein Mensch allen alles sein, und so ist es gut und wichtig, dass verschiedene Pontifikate verschiedene Aspekte der einen Kirche betonen, damit über die Zeit die ganze Fülle des Glaubens sichtbar wird. Schon Papst Benedikt XVI. hatte die „Entweltlichung“ der Kirche propagiert; Franziskus hat sich diese Programmatik deutlich zu eigen gemacht, verbindet sie mit einer sichtbaren, zugänglichen Freude am Glauben, einer Freude, die viele Menschen angesteckt hat.

Manche sind misstrauisch, weil ein vorübergehend medial positiv konnotierter Papst verdächtig scheint. Diese offenere Grundeinstellung gegenüber seinem Pontifikat hat es aber ermöglicht, Botschaften zu transportieren, die sonst nie medial durchdringen würden. Darüber sollte man sich auch einmal freuen. Man muss schließlich mit den Mitteln arbeiten, die einem zur Verfügung stehen. Und, wie Franziskus wohl auch unterschreiben würde: Vom Lamatieren wird’s nicht besser.

Zur Beruhigung sei auch ergänzt: Diese grundsätzlich positive Stimmung legt sich ja leider bereits, da auch das neue Oberhaupt der katholischen Kirche überraschenderweise katholisch ist.

2 thoughts on “Ein Jahr Papst Franziskus

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s