Adenauer, der Große Krieg und die Sojawurst


Dass der Große Krieg (1914-1918) vor knapp hundert Jahren begann, wirft seine Schatten publizistisch weit voraus. So hat die BBC eine Liste von zehn Erfindungen veröffentlicht, die entweder im Ersten Weltkrieg gemacht wurden oder durch ihn Verbreitung fanden (vor allem zweiteres). Neben Armbanduhren und der Sommerzeit, die übrigens auch in Österreich-Ungarn im Krieg eingeführt wurde, findet sich auch eine Sojawurst, die ein gewisser Konrad Adenauer in Zeiten des Nahrungsmangels erfunden hat. Wenn es schon kaum Fleisch gab, so sollten die Leute zumindest eine nahrhafte Ersatzvariante auf den Teller zaubern können.

Der spätere deutsche Bundeskanzler war übrigens auch sonst ein umtriebiger Erfinder, wovon man sich auch im Adenauerhaus überzeugen kann, in dem einige seiner Erfindungen ausgestellt sind. Sie wurden zwar kein durchschlagender Erfolg, zeigen aber den kreativen Kopf, der Köln erfolgreich durch die Weimarer Republik und Westdeutschland durch die Nachkriegszeit lotste.

Wer also das nächste Mal in das Oxymoron „vegetarische Wurst“ beißt, weiß, an wen er dabei zu denken hat.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s