Startseite » Einmal anders » Außen heiß, innen Eis – Die Physik des Mikrowellenherds

Außen heiß, innen Eis – Die Physik des Mikrowellenherds


Wenn es einmal schnell gehen muss, ist der Mikrowellenherd schwer zu ersetzen. Nein, Milch dampfgaren ist keine Alternative.

Aber wie funktionert das Erwärmen genau? Warum ist der tiefgekühlte Reisauflauf von letzter Wochen innen nach einer Minute eiskalt und außen brennend heiß? Das schildert Ethan Siegel auf medium.com an Hand einer amerikanischen Pizzateigtasche so anschaulich, dass ich (1) glaube es verstanden zu haben und (2) gleichzeitig dabei einen ordentlichen Hunger bekommen habe. Mahlzeit!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s