Startseite » Wirtschaft » Die Top-Ökonomen Österreichs?

Die Top-Ökonomen Österreichs?


Die „Presse“, die „FAZ“ und die „NZZ“ haben sich also zusammengetan, um für jedes Land die Wirtschaftswissenschafter zu eruieren, die Österreich, Deutschland oder die Schweiz besonders prägen. Dabei soll danach vorgegangen worden sein, wer in wirtschafswissenschaftlichen Publikationen zitiert worden ist; auf wen Politiker und Spitzenbürokratie am ehen hören; auf wen die Journalisten am liebsten hören. Was dabei wirklich gemessen wird, sei einmal dahingestellt. Irgendetwas Richtung Einfluss in disparaten Kategorien.

Laut „Presse“ ist jedenfalls der Linzer Friedrich Schneider die Nummer Eins. Bei seinem Leibthema, der Schattenwirtschaft, gehört er auch international zu einer gern zitierten Quelle.

Kritiker werfen ihm freilich vor, das liege daran, dass sich sonst niemand traue, auf so dürftiger Quellenlage Berechnungen zu veröffentlichen. Schneider pariert dann meistens kühl, dass er um die Unzulänglichkeiten wisse; wenn jemand eine bessere Methode präsentiere, würde er sie gerne anwenden. Aber, wie gesagt: Schneider ist auf seinem Gebiet tatsächlich ein Ökonom von Weltruf.

IHS-Leiter Christian Keuschnigg (2.) und sein WIFO-Pendant Karl Aiginger (4.) sind wohl ebenso verdienst in dieser Liste zu finden. Bei anderen Namen wird einem aber eher angst und bange, wie es um die österreichischen Wirtschaftswissenschaften bestellt ist.

Inbesondere gibt es große Disparitäten zwischen Ökonomen, die in den Medien und der Politik beliebt sind, und denen, die auch durch ihre Forschungsarbeit Furore machen. Das ist dann doch etwas bedenklich.

Aber gut: Seit wann wird Politik auf Grund aktueller wissenschaftlicher Debatten betrieben? Eben.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s