Startseite » Wissenschaft » Treffen sich zwei Milben in unseren Haaren …

Treffen sich zwei Milben in unseren Haaren …


Haarbalgmilbe an menschlichem Haar - Quelle Maslesha

Haarbalgmilbe an menschlichem Haar (Quelle: Wikicommons/Maslesha)

In unseren Haarfollikeln und Talgdrüsen gehen kleine Tiere ein und aus. Sie leben zu Dutzenden, wenn nicht Hunderten in unserem Gesicht, und doch merken wir in der Regel nichts davon. Die Rede ist von den Haarbalgmilben, etwa einen Fünftel bis einen Drittel Millimeter großen, durchsichtigen Tiere, die sich vom Talg aus unseren Talgdrüsen ernähren.

Man unterscheidet zwei Arten, Demodex folliculorum und Demodex brevis, von denen die ersteren die Haarfollikel und Poren als Wohnung bevorzugen, die letzteren dagegen lieber direkt bei den Drüsen wohnen.

Gemeinsam sind ihnen die acht Beinchen an der Brust, ein langer Hinterteil und das Fehlen eines Afters. Statt etwas auszuscheiden, sammeln sie einfach den ganzen Abfall in ihrem Hinterteil bis zu ihrem Tod. Da sie nur zwei bis drei Wochen leben — wobei sie in dieser kurzen Zeit vom Ei über Larve, Protonymphe und Nympe zur adulten Form reifen –, geht sich das anscheinend so halbwegs aus. Es ist aber kein Wunder, dass die abgestorbenen Milben, die ja wahre „Drecksäcke“ sind, die Haut reizen können, besonders bei intensivem Milbenbefall.

Die Parasiten scheinen ansonsten aber weitgehend harmlos, zumindest, so lange das Immunsystem nicht geschwächt ist. Das ist auch gut so, denn die Verbreitungsrate ist enorm. Sie nimmt mit dem Alter des Menschen zu — kein Wunder: Je älter man ist, desto mehr Gelegenheiten hatte die Milbe, es sich auf unserem Kopf häuslich einzurichten. Bei den über 70jährigen sollen fast 100% der Menschen von der Milbe befallen sein.

Die BBC hat einen interessanten Bericht über diese Milben veröffentlicht. Etwas marktschreierischer das Discovery-Blog, dafür mit interessanten Abbildungen.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s