Wenn Holz-Kolibris durch buntes Wasser pflügen


Etwas, das zum Frühling passt, wenn auch nicht ganz zum heutigen Wetter: Der mexikanischer Designer und Professor für angewandte Kunst Moisés Hernández stellt wunderschöne sanft-farbige Vögel her: Aus Holz werden minimalistisch stilisierte Tukane, Kolibris und Quetzals gefräst und dann in gefärbtes Wasser getaucht. Je nach Tauchtiefe und Tauchdauer ergeben sich interessante, charmante Farbkombinationen.

Kolibri - Moisés Hernández

Kolibri – Moisés Hernández

Quetzal - Moisés Hernández

Quetzal – Moisés Hernández

Tukan, Quetzal und Kolibri - Moisés Hernández

Tukan, Quetzal und Kolibri – Moisés Hernández

Da die Vögel mit Werkzeugmaschinen automatisch aus dem Holz geschnitten werden, die Färbung aber per Hand vorgenommen wird, sieht Hernández darin einen „ausgewogenen Dialog“ zwischen handgefertigt und maschinell hergestellt. Ob man das jetzt für den in Kunstkreisen üblichen Versuch hält, zusätzliche Bedeutungsschwere zu inszenieren, oder für einen bedenkenswerten Aspekt moderner Fertigung: Die entstehenden Vögel sind jedenfalls eindrucksvoll.

Mehr, wie gesagt bei Moisés Hernández. Hinweis über This is Colossal, dort gibt es ebenfalls viele Bilder.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s