In eigener Sache


In den letzten Wochen und Monaten hat es hier ein recht hohes Blog-Tempo gegeben. Das hat zwar einerseits dafür gesorgt, das die Vielfalt an Beiträgen hoch war – und dadurch vielleicht auch für mehr Menschen etwas Interessantes dabei – , hat aber dafür auch Kraft und Zeit gekostet. Kraft und Zeit, die ich in den kommenden Monaten für andere Projekte brauche. Der Hollerbusch wird jetzt ein wenig langsamer dahinwachsen, mit über tausend Wurzeln und Ästen ist er aber ohnehin schon ein sehr großes Exemplar geworden.

Advertisements

2 Gedanken zu “In eigener Sache

  1. Ihr Blog gehört zu den anregendsten der Blogoszese und ich würde ungern ganz auf ihn verzichten.

    Für mich ist die Hauptsache deshalb, dass der Hollerbusch nicht eingeht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s